Skip to main content

Vom Kettwiesel zum E-Wiesel

kettwieselDie Firma Hasebikes baut seit vielen Jahren die besonderen Liegeräder als Zweiräder und Trikes. Diese Fahrräder zeichnen sich durch innovative Technik und Konstruktion, handwerkliche Spitzenleistung und herausragende Details aus. Die Art und Weise, in der die Hase Liegeräder gefahren werden, ist bequem, komfortabel und macht besonders viel Spaß. Die Fahrweise ist gelenkschonend und stärkt gleichzeitig die Muskulatur. Das Fahren auf einem Liegerad ist etwas

Besonderes und in keiner Weise weniger sportlich, als auf einem herkömmlichen Rad. Das Kettwiesel von Hasebikes ist eine sehr sportliche Variante der Hase-Liegeräder, gleichzeitig aber robust und sicher. Das Rad ist mit wenigen Handgriffen verstellbar, so dass es von Personen mit Körpergrößen zwischen 110 und 195 cm gefahren werden kann. Es ist mit einer verstellbaren Rückenlehne ausgestattet und ermöglicht daher eine extrem sportliche Sitzhaltung oder eine besonders gemütliche. Mit dem Rahmen aus Alu 7005, der Joystick-Lenkung und dem tiefen Netzsitz ist das Kettwiesel nur knapp 18 kg schwer. Das Gewicht erhöht sich jedoch durch den Umbau in ein Elektro-Rad. Die Bremsen der Hasebikes sind hochwertige Avid-Scheibenbremsen an beiden Hinterrädern. Die drei 20-Zoll-Laufräder sind mit pannenfreien Marathon-Kevlar-Reifen ausgestattet. Dank einer im Zubehör erhältlichen Tasche für den großen Gepäckträger ist das Kettwiesel ein wahres Transportwunder, denn es kann bis zu 15 kg transportieren. Die Schaltung erfolgt über eine 9-Gang-Schaltung des Modells Shimano Tiagra.

Der Umbau des Kettwiesels zum E-Wiesel erfolgt durch die Firma Akkurad in Hennef. Dazu wird das Hase Kettwiesel wahlweise mit zwei verschiedenen Motor-Varianten ergänzt, einem 250 Watt-Elektromotor zur Tretunterstützung bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h oder einem 500 Watt starken Elektromotor als Vollantrieb, der eine Geschwindigkeit bis zu 45 km/h erlaubt. Wahlweise ist das E-Wiesel mit einem oder vier Akkus ausgestattet, die je eine Kapazität von 16 Ampere-Stunden haben. Damit erreicht das E-Wiesel eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Im Zusammenhang mit der größeren Motorisierung wird das E-Wiesel an allen drei Rädern mit Hydraulikbremsen ausgestattet.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *