Skip to main content

Velo de Ville Premium E-C20

Velo de Ville PremiumDas Velo de Ville Cityrad Premium E-C20 ist eines der Cityräder unter den Pedelecs der Fahrradmanufaktur AT Zweirad GmbH aus dem münsterländischen Altenberge. Die Marke Velo de Ville umfasst ausschließlich Custom Made Fahrräder, die sich Kunden aus dem Komponenten-Angebot selbst zusammenstellen können. Als Rahmen aus Aluminium 7500 stehen vier verschiedene Geometrien zur Auswahl, der traditionelle Diamant-Herrenrahmen sowie die Rahmenmodelle Palermo, Comfort und Elegance.  Für jede der Rahmenformen besteht eine Auswahl zwischen  verschiedenen Rahmenhöhen von 45 bis zu 65 Zentimetern. Kunden haben die Wahl zwischen fünf Standardfarben, 11 Premium-Farben und 3 Exklusiv-Farben. Einheitlich ist die Verwendung der Suntour Federgabel für Pedelecs des Typs Premium E-C20. Gefedert ist auch die einheitliche Sattelstütze PostModerne PM-780. Den Fahrkomfort unterstützen zusätzlich der Sattel Velo Plush City sowie der City Country Lenker mit ergonomisch geformten Griffen auf einem verstellbaren Aluminium Chess Lenkervorbau.

Die Aluminium-Hohlkammerfelgen des Velo de Ville Premium E-C20 vom Typ Andra 30 sind gepunzt und mit Nirosta Speichen versehen. Auf den Felgen kommen Schwalbe Silento II Reflex 47-622 Reifen zum Einsatz. Für die notwendige Sicherheit wird das Pedelec mit Shimano V-Bremsen am Vorder-und Hinterrad ausgestattet. Zur Sicherheit trägt auch die Fahrradbeleuchtung vom Typ Basta Sprint bei.  Käufer haben die Wahl zwischen einer 7-Gang-Schaltung und einer 8-Gang-Schaltung vom Typ Shimano Nexus mit Rücktrittfunktion.

Die Motorunterstützung des Velo de Ville Premium E-C20 erfolgt durch einen bürstenlosen und damit wartungsfreien, 250 Watt starken Elektromotor der Marke Suntour. Die Stromversorgung des Motors wird durch einen 36 Volt starken Lithium-Ionen- Akku gewährleistet. Mit einer Kapazität von 8 Amperestunden ermöglicht der Akku eine Reichweite von 50 bis 80 Kilometern abhängig von der Fahrweise und der Geländeform. Bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern erfolgt die Tretkraftunterstützung durch den Motor. Dank der Anfahrhilfe ist die Tretkraftunterstützung  in der Anfahrphase besonders stark.  Das abnehmbare Suntour Display zeigt den Ladestand des Akkus, den Betrieb des Motors und weitere Daten an.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *