Skip to main content

Porsche Hybrid RS – Mountainbike mit Pedelec-Technik im Porsche-Stil

Porsche Hybrid RSBisher handelt es sich bei dem Porsche Hybrid RS Pedelec nur um einen Prototyp, über dessen Markteinführung noch nicht entschieden ist. Dennoch ist dieses Modell ein alltagstaugliches und hochwertiges Pedelec, in dessen Konstruktion innovative Ideen und außergewöhnliche Materialien eingeflossen sind.

Rahmen, Sattelstütze und Lenker des Porsche Hybrid RS bestehen vollständig aus leichtem Carbon. Porsche setzt in enger Zusammenarbeit mit Simplon also auf Leichtgewichtigkeit. Daher hat das Pedelec nur ein geringes Gewicht von 17 Kilogramm. Die Federgabel und der Mitteldämpfer stammen von dem renommierten Hersteller Fox und für die Bremsanlage des Montainbikes mit Elektromotor bemühte man ein weiteres weltbekanntes Unternehmen, Magura Marta. Die Gangschaltung des Porsche Hybrid RS ist ein Modell der Marke Sram mit 27 Gängen. Der sportliche Carbon-Sattel Selle Italia SLR stammt vom Hersteller Selle Royal. Porsche hat das Hybrid RS mit Schwalbe Rocket Ron Reifen ausgestattet.

Der Motor des Porsche-Mountainbikes ist ein Hinterrad-Nabenmotor mit einer Dauerleistung von 250 Watt, die für Spitzenleistungen bis auf 450 Watt erhöht wird. Besonders originell ist die Tarnung des Akkus als Trinkflasche. Der 25,2 Volt starke Lithium-Mangan-Akku mit einer Kapazität von 6,4 Amperestunden ist wie eine gewöhnliche Trinkflasche am unteren Rahmenrohr befestigt und lässt sich zum Aufladen leicht entnehmen. Oberhalb des Unterrohrs befindet sich in einer dezenten schwarzen Box die Motorsteuerung.

Porsche hat seinen Elektroantrieb mit einer Rekuperation ausgestattet, so dass der Akku sich während der Fahrt aufladen kann. Der Fahrer muss dazu nur die Hinterradbremse betätigen und schon sorgt der Motor bei Bergabfahrten für neue Energie. Eine weitere Besonderheit des Hybrid RS ist das fehlende Display, denn es wird durch ein Apple iPhone ersetzt mit dem dazugehörigen App. Per W-LAN verbindet sich das iPhone automatisch mit der Steuerung und zeigt dem Fahrer den Akku-Ladestand, die Geschwindigkeit und weitere Informationen an. Auch die Umschaltung zwischen drei wählbaren Fahrstufen erfolgt über das iPhone.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *