Skip to main content

Hercules E-Versa – E-Bike in geheimer Mission

E-VersaDas Hercules E-Versa ist in erster Linie ein leichtgewichtiges Faltrad und gibt nicht auf den ersten Blick zu erkennen, dass es sich um ein Elektrofahrrad handelt. Das liegt daran, dass sich der Akku im Rahmen des Faltrads verbirgt. Der am Hinterrad angebrachte Protanium-Motor ist ebenfalls sehr unauffällig und letztendlich sorgt seine Geräuschreduzierung dafür, dass es kaum auffällt, wenn sich der Radler in seinen Bemühungen von einem Elektromotor unterstützen lässt. Der Motor hat eine Leistung von 280 Watt, 24 Volt und ein maximales Drehmoment von 25,6 Nanometern. Bei dem Akku, der sich beim Zusammenklappen des E-Bikes leicht entfernen lässt, handelt es sich ebenfalls um ein Protanium-Produkt. Der Lithium-Polymer-Akku mit 24 Volt hat eine Kapazität von 5 Ampere-Stunden. Das Gewicht des E-Versa von Hercules beträgt 16,9 Kilogramm, so dass das Pedelec sich hervorragend für Pendler eignet, die es streckenweise in Bus oder Bahn mitnehmen. Das E-Bike ist mit einer Starrgabel aus Alu ausgestattet sowie mit Aluminium Kurbeln mit 48 Zähnen. Die Alu-Felgen haben eine Größe von 20 Zoll und sind mit Schwalbe Kojak-Reifen ausgestattet. Der bequeme Cionelli-Sattel ist auf einer extra langen Klapprad-Sattelstütze befestigt. Am Vorderrad gehört eine V-Bremse zur Ausstattung des Rads, während sich am Hinterrad eine Scheibenbremse befindet. Die Schaltung erfolgt über eine Shimano Altus Mix 7-Gang-Kettenschaltung und wird über einen Drehgriff-Schalter gesteuert. Außergewöhnlich und auffällig ist die Bauweise des E-Versa mit dem bis zum Hinterrad gezogenen, zweifarbig lackierten Rahmen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *