Skip to main content

Fahrradhersteller KTM verbucht hohe Nachfrage

Der österreichische Fahrradhersteller KTM verzeichnet eine hohe Nachfrage nach seinen Elektrofahrrädern und ist bereits schon jetzt ausverkauft. Die Lager sind nach Firmenangaben leer und es werden keine Nachbestellungen mehr angenommen. Zwar wäre das Unternehmen in der Lage die Produktion zu erhöhen aber es fehlt an Materialien wie etwa Rahmen. Die Lieferzeit bei Rahmen alleine beläuft sich auf rund sechs Monate. Zur Zeit werden 50 Elektrofahrräder pro Tag hergestellt.

Auf dem boomenden Elektrofahrrad-Markt Österreich sind im Jahre 2009 insgesamt 10.000 Elektrofahrräder verkauft worden und diese Zahl soll sich im laufenden Jahr auf 20.000 Exemplare verzweifachen. Die Nachfrage ist rapide gestiegen, da das Image des Elektrofahrrades sich langsam ändert und nicht mehr als Gehhilfe angesehen wird. Der Preis für ein solches Fahrrad beläuft sich je nach Ausstattung auf 600 bis 2.500 Euro wobei das eingesetzte Akku einen erheblichen Einfluss auf die Reichweite hat. Die durchschnittliche Reichweite liegt mit einer Akkuladung bei rund 20 bis 80 Kilometern und ist ausreichend für kleine Radtouren.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *