Skip to main content

Der Straßenfeger von Electrolyte Bicycles – Mit Highspeed durch den Großstadtdschungel

electrolyte StraßenfegerAls Single-Speed Bike ist der Straßenfeger das richtige Rad für den alltäglichen Verkehr in der Großstadt. Geringes Gewicht, puristisches Design im Vintage-Stil und schnelle Beschleunigung sind die wichtigsten Eigenschaften dieses außergewöhnlichen Pedelecs. So extravagant wie das Design, sind die Materialien, aus denen das Bike hergestellt wird. Ein robuster Rahmen aus hochwertigem Aluminium mit verschliffenen Schweißnähten ist die Grundlage des Straßenfegers. Auch die ungedämpfte Gabel und die einfache Sattelstütze des Typs P6 bestehen aus leichtem Aluminium. Das Bike verzichtet auf jegliches Gewicht, das für ein schnelles Großstadtbike nicht unbedingt erforderlich ist. So wiegt es nur 11,8 kg und lässt sich problemlos auch einmal in eine höhere Etage tragen. Vor allem aber trägt das geringe Gewicht zur schnellen Beschleunigung des Straßenfegers bei.

Der Rahmen ist erhältlich in allen Größen zwischen 48 und 64 cm, und zwar in einem Größenabstand von jeweils 1 cm. Der Syntace Stratos Bullhorn-Lenker ist auf einem Vorbau des Typs Syntace Force 139 befestigt. Der Straßenfeger ist mit Mavic CXP 22 Felgen auf Shimano VR-Naben und mit Schwalbe Durano 25 Reifen ausgestattet. Die Befestigung mit Sicherheits-Schnellspannern ermöglicht den Ein- und Ausbau mit wenigen Handgriffen. Zur Sicherheit des Pedelecs tragen Shimano 105 Bremsen bei, die mit TRP Bremshebeln bedient werden. Typisch für die Bauart des Straßenfegers ist der Selle San Marco Regal Sattel.

Die Motorunterstützung erfolgt mit einem 250 Watt Nabenmotor, der aus einem 36 V starken Akku mit einer Kapazität von 3 Ah gespeist wird. Die Reichweite des Akkus beträgt nur 15 Kilometer, da die Motorunterstützung hauptsächlich der schnellen Beschleunigung dient. Anders, als bei anderen Pedelecs arbeitet der Motor nicht automatisch mit, sondern schaltet sich nur dann zu, wenn die Beschleunigungstaste am Lenker gedrückt wird. Der Motor beschleunigt das Rad bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h und läuft auch nur so lange mit, wie die Beschleunigungstaste gedrückt bleibt. Damit ist der Straßenfeger ideal für Beschleunigungen an Ampeln und Straßenkreuzungen sowie zur Bewältigung kurzer Anstiege.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *