Skip to main content

Centurion E-Fire NuVinci EQ – Innovation mit Motorunterstützung

Centurion E-Fire NuVinciCenturion E-Fire ist eine ganze Serie von Pedelecs, die sich durch stabile, innovative Rahmengestaltung und hochwertige technische Komponenten auszeichnen. Das Centurion E-Fire NuVinci EQ ist als erstes Pedelec des Herstellers mit einem stufenlosen NuVinci-Getriebe ausgestattet, das in jeder Situation die bestmögliche Übersetzung bietet. Darüber hinaus handelt es sich beim Modell NuVinci EQ um ein voll ausgestattetes Straßen-Bike mit allem von der Straßenverkehrs-Ordnung vorgeschriebenem Zubehör. Dabei verzichtet das Pedelec nicht auf die gewohnt sportliche Bau- und Fahrweise. Das Herstück des NuVinci ist der 250 Watt starke Mittelmotor von Bosch. Mit seinem Drehmoment von 50 Newtonmetern ist der Motor ausgesprochen leistungsstark. Er unterstützt die Tretkraft in zwölf verschiedenen Fahrstufen, genau genommen mit vier verschiedenen Fahrmodi, die wiederum jeweils über drei Leistungsstufen verfügen. Das E-Fire NuVinci erlaubt also seinem Fahrer, die Motorunterstützung zwischen 30 und 250 Prozent nach Wunsch einzustellen. Seine Energie bezieht der Elektromotor aus einem 36 Volt starken Lithium-Ionen-Akku mit einer Leistung von 288 Wattstunden und einer Kapazität von 8 Ampere-Stunden. Der Akku ist innerhalb des Diamant-Rahmens installiert und daher leicht erreichbar.

Der Rahmen des E-Fire NuVinci EQ ist ein smooth-welded Modell aus Aluminium 6061 in Form des Diamantrahmens. Er ist in den Größen 46, 51, 56 und 61 Zentimeter verfügbar und in der Farbe Titan Seidenmatt lackiert. Seine Federung erhält der Rahmen durch eine gefederte Suntour NCX-E RL Lite-Gabel mit einem Federweg von 63 Millimetern und Remote Lockout. Der Centurion Cross Comfort Sattel auf einer Procraft SP-369 Sattelstütze sorgt zusammen mit Lenker und Vorbau von Procraft für eine ergonomisch vorteilhafte Sitzhaltung auf dem Pedelec. Die Alex FD-19 Hohlkammerfelgen aus Aluminium sind mit DT Swiss Champion Speichen und Schwalbe Marathon Supreme Evo Kevlar-Reifen ausgestattet. Zur Bedienung der speziellen, stufenlosen NuVinci Nabenschaltung hat Centurion das Bike mit dem Nuvinci N360 Revo-Schalthebel versehen.

Die Sicherheit des Pedelecs ist gewährleistet durch die Shimano M445/M446 Bremsanlage mit Schreibenbremsen am Vorder- und Hinterrad. Die vollständige Straßenausstattung ist durch die Lichtanlage der Hersteller Trelock sowie Busch & Müller mit Standlichtfunktion und Nabendynamo sichergestellt. Darüber hinaus ist das NuVinci mit einem höhenverstellbaren Seitenständer und Schutzblechen ausgestattet. Trotz der für die Straßentauglichkeit notwendigen Ausstattung des Bikes hat es ein Gesamtgewicht von nur 24,2 Kilogramm.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *