Skip to main content

BionX Umrüstsatz PL250 Compact

BionX UmrüstsatzBionX PL250 Compact ist der Name eines Umrüstsatzes der Firma BionX, mit dem sich Fahrräder relativ unkompliziert zu Pedelecs aufrüsten lassen. Dabei handelt es sich um den einfachsten und umkompliziertesten Umrüstsatz des Herstellers. Zum Umfang zählen ein eingespeichtes Laufrad mit einem bereits installierten 250 Watt starken BionX Motor. Dabei besteht die Auswahl zwischen Rädern in verschiedenen Größen zwischen 20 und 28 Zoll. Der Akku lässt sich mit Hilfe einer zum Lieferumfang zählenden Halteschiene einfach im Bereich des Gepäckträgers befestigen und die Bedienkonsole wird am Lenker installiert. Darüber hinaus enthält der Umrüstsatz ein Ladegerät, eine Montageanleitung, eine Bedienungsanleitung sowie Schrauben und Kleinteile. Optional ist ein spezieller Schraub-Zahnkranz erhältlich.

Bei dem Akku dieses Systems handelt es sich um eine 22,2 Volt starke Lithium-Mangan-Batterie mit einer Kapazität von 6,4 Ampere-Stunden. Das Drehmoment des Elektromotors beträgt maximal 25 Newton-Meter. Das System ermöglicht Unterstützungsstufen von 25, 50, 100 oder 200 Prozent. Die Reichweite des Akkus beträgt durchschnittlich 35 Kilometer und ist abhängig von der individuellen Fahrweise sowie der Geländeform, der Bergfahrten deutlich mehr Energie in Anspruch nehmen. Mit nur vier Stunden ist die Ladezeit des Akkus vergleichsweise gering. Gegen Aufpreis ist das Set auch mit einem BionX Lithium-Ionen Akku mit 36 Volt und einer Kapazität von 10 Ampere-Stunden verfügbar.

Aufgrund seiner Bauweise ist der Umrüstsatz BionX PL250 Compact ideal für Trapezrahmen sowie für Falträder geeignet. Das Gewicht des Fahrrads erhöht sich durch die Umrüstung zum Pedelec um rund 6 Kilogramm. Eine besondere Eigenschaft des BionX-Motors ist der Generator-Modus, der dazu führt, dass beim Bremsen und bei Bergabfahrten der Akku aufgeladen und damit die Reichweite um bis zu 15 Prozent verlängert wird.

Nach den Angaben des Herstellers ist die Umrüstung nahezu aller Fahrräder mit Kettenschaltung innerhalb von nur einer Stunde möglich. Die Steuerungskonsole zeigt in einem großen Display die aktuelle Geschwindigkeit, den Batterieladezustand und den Unterstützungsgrad an.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *