Skip to main content

Bergamont Vagonda vereint Sportlichkeit mit Komfort

Bergamont VagondaNach Aussage des Herstellers soll das E-Bike Vagonda von Bergamont dazu geeignet sein, die Stadt zu elektrisieren. Sieht man sich die innovativen und hochwertigen Produkte des Hamburger Herstellers an, dann möchte man das gerne glauben. Das Vagonda ist ein typisches All-Terrain-Bike, aber ein Pedelec. Daher eignet es sich hervorragend für bequeme und schnelle Fahrten in der Stadt, aber auch für ausgedehnte Radtouren auf dem Land und in einem nicht immer nur bequemen Gelände. Steigungen überwindet das E-Bike dank des 250 Watt starken, bürstenlosen Nabenmotors mühelos. Der Motor ist mit einem Planetengetriebe und einem komfortablen durch Microprocessor gesteuerten Controller ausgestattet. Der Controller beinhaltet neben der Antriebssteuerung ein Selbstdiagnosesystem und bietet weitere umfassende Funktionen. Die Versorgung des Motors erfolgt durch einen Panasonic Lithium Ionen Akku mit einer Kapazität von neun Amperestunden. Der Akku ist in einem eigens dafür vorhandenen Aufnahmefach unterhalb des Gepäckträgers untergebracht und lässt sich zum Aufladen leicht entnehmen.

Der Rahmen des Bergamont Vagonda zeichnet sich durch die hochwertige Qualität aus, für die Bergamont bekannt ist. Es handelt sich um den 700C Trecking Alloy Rahmen. Die Rahmenhöhe variiert nach Modell und Wunsch des Kunden zwischen 44 und 60 Zentimetern. Die Gabel vom Typ Rigid Fork aus eigener Entwicklung von Bergamont sorgt für sicheren und bequemen Fahrspaß. Dazu tragen zusätzlich die gefederte Sattelstütze und der verstellbare Lenker-Vorbau bei. Sattel und Lenker sind ergonomisch geformt und führen auch nach mehrstündigen Fahrten nicht zu Ermüdungserscheinungen.

Das Bergamont Vagonda E-Bike ist mit einer Shimano Nexus Schaltung mit 8 Gängen und Trücktrittbremse ausgestattet, die über die Shimano Revoshift Schalthebel betätigt wird. Auch Bremsen, Naben und Kassette stammen von der Qualitätsmarke Shimano. Auf den Alex TA-19 Felgen befinden sich Schwalbe Energizer Reifen mit Kevlar Guard Reflex Seitenwänden. Das Vagonda wird in drei Varianten als Herren- und Damenrad sowie als Tiefeinsteiger jeweils in Dusty Black angeboten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *